Ihr Lieben, hier wird bald dicht gemaccht. Danke für eure Treue und vielleicht liest man sich ja bald irgendwo wieder. Grüßle euer Blümchen Ela

Donnerstag, 22. März 2018

„Eternity - Vergessene Liebe (Teil 1)“ von Amanda Frost


Inhalt: Mein Name ist Abigail Edwards. Für das FBI jage ich Schwerverbrecher. So ist es nicht verwunderlich, dass ich eines Tages Opfer eines Serienkillers werde. Es gibt nur eine Chance, mein Leben zu retten: eine nicht zugelassene Bestrahlung.
Doch die Sache hat einen gewaltigen Haken. Jetzt bin ich zwar geheilt, reise dafür aber ungewollt durch die Zeit. Als ich in ein vergangenes Jahrhundert katapultiert werde, gerät mein Leben so richtig aus den Fugen. Nicht zuletzt wegen des atemberaubenden Mannes, der mich hoch zu Ross vor dem Scheiterhaufen bewahrt. Schnell begreife ich, dass er nicht nur aussieht wie ein Gott …



Eine aufregende Reise durch die Zeit beginnt! Romantisch & Erotisch!



Die Protagonistin Abigail erfreut sich seit der Endless-Reihe großer Beliebtheit. Eternity ist ein Spin-off und kann unabhängig von Endless gelesen werden. (Text © Amazon.de)

 

Mein Fazit: Endlich habe ich wieder einmal ein Buch meiner süßen Amanda Frost gelesen. Es wurde auch Zeit.

 

…zum Cover… was soll ich dazu noch großartig sagen? Ich liebe es einfach.

 

…zur Geschichte…ich weiß, warum ich Amanda liebe. Wie ich es erwartet habe, hat sie mich mit der Geschichte des vorliegenden Buches wieder sowas von mitgenommen. Amanda schafft es stets mich einzufangen und auf eine wundervolle Reise in ihren Geschichten mitzunehmen. Wieder konnte ich mit ihren Protagonisten fühlen, leiden und lieben. Amanda schaffte es immer wieder einen mit ihrer Schreibweise für sich einzunehmen. Gefühlvoll und detailliert beschreibt sie ihre Geschichten. Dies konnte ich auch in diesem Buch wieder finden. Vor meinem inneren Auge entstanden so tolle und wundervolle Bilder. Ich konnte das Buch nicht wirklich weglegen (und deshalb bin ich auch schon bei Band 2 *grins). Wer schon einmal eines der Bücher von der Autorin Amanda Frost gelesen hat, der bestätigt mir mit Sicherheit, dass sie eine der Autorinnen ist, die es schafft, den Leser mitzunehmen. Auch wenn ich (bisher leider) die Buchreihe Endless noch nicht gelesen habe und somit die Protagonistin Abigail mir noch nicht bekannt war, dennoch liebe ich sie nun jetzt. Was mich am meisten bei diesem Buch fasziniert, ist die Tatsache, wie gekonnt die Autorin mit der griechischen Mythologie spielt. Genau diese fasziniert mich schon seit Jahren und nun durfte ich innerhalb eines Romans darin ein wenig abtauche. Vielen Dank dafür meine süße Amanda.

 

Meine Bewertung:

 

5 Bücher


 

 

 

Wer es auch mystisch und göttlich mag, der schaut doch schnell beim großen A vorbei und dann viel Spaß beim Lesen.

 

Dir, meine süße Amanda, sage ich vielen, vielen Dank für das wundervolle Kopfkino.