Ihr Lieben, hier wird bald dicht gemaccht. Danke für eure Treue und vielleicht liest man sich ja bald irgendwo wieder. Grüßle euer Blümchen Ela

Mittwoch, 31. Januar 2018

„Vier mal Frau“ von Katharina Mosel


Inhalt: Nach ihrer gescheiterten Ehe wollte sich Mona erst einmal verkriechen und ihre Wunden lecken. Doch der Plan geht nicht auf: Ihre beiden besten Freundinnen, Julia und Cecilia, überreden sie, sich selbstständig zu machen. Während Mona in ihrer neuen Tätigkeit ausgerechnet mit Vanessa, der jungen Geliebten des Exmanns, konfrontiert wird, schlägt sich Julia mit der Frage herum, ob frau wirklich ihr bisheriges Leben mit wechselnden Männerbekanntschaften der Liebe wegen umkrempeln soll. Cecilia hat die Nase voll vom Alleinsein und lässt sich auf eine Online-Partneragentur ein. Doch kann man auf diese Art und Weise wirklich einen Mann fürs Leben finden?


Katharina Mosel erzählt in diesem köstlich-frechen Frauenroman, dass das Leben immer wieder für Überraschungen gut ist… (Text © Amazon.de)


Mein Fazit: Der vorliegende Roman ist mein erstes Buch der Autorin Katharina Mosel und meine erste Rezension im Zuge der Buchchallenge #Lesewinter2018. Dann will ich doch einfach mal beginnen und zwar mit…


…dem Cover… Wow, das Cover ist einfach nur Wow. Super schön und sehr ansprechend.


…zur Geschichte… Was für eine wundervolle, witzige, traurige und erfrischende Geschichte um vier Frauen die nicht unterschiedlicher sein könnten. Die Autorin Katharina Mosel schaffte es mich sofort von ihrer Geschichte und ihrer frischen Schreibweise einzufangen. Sie redet nicht um den Brei herum, auch ihre Protagonistinnen sind keine durchgestylten Modepüpchen. Man kann sich sehr gut in diese hineinversetzten und so ging es mir eben auch beim Lesen. Wer auch gerne mal mit einer Geschichte im hier und jetzt sein möchte, für den ist dieses Buch genau das richtige.


Meine Bewertung:


5 Bücher







Bevor ihr nun den Kauflink von mir bekommt, habe ich hier noch ein paar Informationen zur Autorin Katharina Mosel für euch.






Liebe Katharina, wir sind nun seit einer kurzen Zeit über FB verbunden und nun möchte ich dir mit dieser Rezension ein dickes Dankeschön für dieses wundervolle Buch zukommen lassen. Dein anderes Buch ist ja schon auf meinem Reader, also komme ich bald nochmals in den Genuss deiner tollen Schreibweise. Danke für das wundervolle Kopf Kino.


Und nun bekommt ihr noch den Link zum Buch beim großen A und dann viel Spaß beim Lesen.