Ihr Lieben, hier wird bald dicht gemaccht. Danke für eure Treue und vielleicht liest man sich ja bald irgendwo wieder. Grüßle euer Blümchen Ela

Mittwoch, 10. Januar 2018

„Love him: Verbotene Liebe“ von Sarah Saxx



Inhalt: Der neue Roman der Bestseller-Autorin Sarah Saxx nur kurz zum Startpreis von € 0,99 statt € 3,49.



Meredith hat mit privatem und beruflichem Chaos zu kämpfen. Um den Kopf frei zu kriegen, beobachtet sie in ihrer Freizeit Dennis, einen attraktiven jungen Mann, der auf seiner Website täglich für seine Abonnenten strippt. Es dauert nicht lange und die beiden beginnen eine heiße Affäre, die auch seine familiären Probleme in den Hintergrund rücken lässt. Für Meredith und Dennis ist die gemeinsame Zeit wie Balsam für die Seele, weshalb sie vereinbaren, nicht über Themen zu sprechen, die ihre Stimmung trüben könnten.
Doch das stellt sich schon bald als fataler Fehler heraus. Denn als Meredith ihren neuen Job als Dozentin am Greenwater Hill-College antritt, müssen die beiden feststellen, dass sie mehr verbindet, als ihnen lieb ist …


Die Geschichte von Meredith und Dennis ist in sich abgeschlossen und kann völlig unabhängig von anderen Romanen der Autorin gelesen werden.
 

264 Taschenbuchseiten (Text © Amazon.de)


Mein Fazit: Und damit durfte ich wieder nach Greenwater Hill reisen und bekam dafür von der Autorin Sarah Saxx das eBook direkt gestellt. Meine Rezension ist in keinster weiße davon beeinflusst.


Zum Cover…das Cover fügt sich, so finde ich, wundervoll in diese Buchreihe wundervoll ein. Es ist sagt viel und auch wieder wenig aus. Verträumt und trotzdem aussagekräftig. Einfach nur schön.


Zur Geschichte…Und damit bin ich also gleich im neuen Jahr ein weiteres Mal nach Greenwater Hill gereist. Dieses Mal hat sich die Autorin ein Thema heraus genommen, bei dem man zunächst einmal schlucken musste. Ist es doch ein sehr ernstes Thema, denn mit Anschuldigungen, wie sie hier beschrieben werden, kann man schneller als einem lieb ist, konfrontiert werden. Und um dieses Thema hat Sarah ihre Geschichte zwischen Meredith und Dennis aufgebaut. Sogar ein weiteres Thema hat sie hier aufgegriffen, Drogensucht und die Verarbeitung der Angehörigen der Süchtigen. Zwei so schwere Themen und dennoch hat die Autorin den Spagat geschafft. Ich finde, diese Liebesgeschichte, denn das ist sie ja, ist einfach nur wunderschön geworden. Ein wahrer Lesegenuss.


Meine Bewertung:


 
5 Bücher






Damit noch mehr in diesen Genuss kommen, habe ich euch hier doch gleich noch den Link zum Buch mitgebracht. Viel Spaß dann in Greenwater Hill.


Dir, liebe Sarah, möchte ich auf diesem Wege ein dickes Dankeschön für das wundervolle Kopfkino senden und ich freue mich jetzt schon auf weiteres von dir.