Ihr Lieben, hier wird bald dicht gemaccht. Danke für eure Treue und vielleicht liest man sich ja bald irgendwo wieder. Grüßle euer Blümchen Ela

Mittwoch, 22. März 2017

„Angel's Guardian“ von Madison Clark



Inhalt: Der 28jährige IT-Spezialist Gabriel erhält den Auftrag die Computeranlage im bekannten Men’s Club BLACK DESIRE zu erneuern. Dabei trifft er auf den jungen Riley, der ihm vom ersten Moment an den Kopf verdreht. Beide freunden sich an, doch die Schatten aus Rileys Vergangenheit holen ihn bald ein.

Hat ihre Liebe eine Chance?

Eine bittersüße Liebesgeschichte zwischen zwei Männern, die das Schicksal zusammenführte und ihnen zugleich droht, sie wieder auseinanderzureißen.


Enthält zusätzlich die Kurzgeschichten "Es geschah im Advent" und "Es kommt immer anders, als du denkst"… (Text © Amazon.de)


Mein Fazit: Das vorliegende Buch bekam ich von der Autorin Madison Clark als Rezensionsexemplar. Meine Rezension ist davon nicht beeinflusst.


Zum Cover… Ein wundervolles, sehr harmonisches Cover kommt daher und spiegelt Angel super wieder. Ich liebe es einfach…


Zur Geschichte…Dies war nun mein zweiter Gayroman und wieder wurde ich überzeugt doch mehr davon zu lesen. Okay, am Anfang bin ich doch noch ein wenig skeptisch an das Buch gegangen, doch schon sehr bald schlug es um und ich konnte gar nicht mehr aufhören zu lesen. Die Autorin Madison Clark hat mich total überzeugt von ihrer Geschichte (bzw. ihren Geschichten). Erst dachte ich mir, kann das so funktionieren? Das eine Frau über die Liebe zwischen Männern schreibt? Doch ja, es geht und zwar sehr gut. Ich könnte mir die Geschichten aus dem vorliegenden Buch mit Pärchen aus Mann und Frau nicht so gut vorstellen. Ich glaube das würde nicht passen, nicht in dieser Konstellation. Die Autorin hat ihren Protagonisten so viel wärme, liebe und vor allem Leben eingehaucht, dass es mir eine wahre Freude war in das Buch abzutauchen.  Dass sie jedem einzelnen Protagonisten eine sehr individuelle Geschichte auf den Leib geschrieben hat, hat mich am Meisten fasziniert. Einen der Protagonisten, den süßen Riley, eben Angel, habe ich total ins Herz geschlossen. Seine Geschichte hat mich so berührt, dass mein Mutterherz sehr stark geschlagen hat und ich ihn am Liebsten in den Arm genommen habe. Doch wer diese Geschichte kennenlernen möchte, der muss sich schon das Buch holen und es lesen. Ich kann es euch einfach nur empfehlen. 


Meine Bewertung:


5 Bücher








So und damit ihr es auch findet, ihr bekommt das Buch unter anderem beim großen A. Viel Freude im Black Desire.




Dir, liebe Madison, sage ich ganz lieb Danke für dieses tolle Kopfkino.
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Zum Schutz eurer persönliochen Daten, habe ich die Kommentarfunktion deaktiviert. Wer dennoch mit mir in Kontakt treten möchte, kann dies per Mail (zu finden im Impressum) oder über FB (Sonnenblümchens Rezensionen) gerne machen.

Grüßle Ela das Sonnenblümchen ☼

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.