Das Blümchen wünscht euch allen viel Spaß hier auf ihrem Blog!

Sonntag, 3. September 2017

Autorentag mit Lucia Vaughan - das Interview



Und schon sind wir bei unserem Autoreninterview und ich freue mich riesig, dass meine süße Lucia mir da nun Rede und Antwort steht. Doch wollen wir einfach mal anfangen…


Ich: Erst einmal herzlich Willkommen auf meinem Blog Süße. Ich hoffe, dir hat dein Tag bisher gut gefallen.


Lucia: Sehr! Danke, dass ich dabei sein darf.


Ich: Bevor ich anfange dir Löcher in deinen Bauch zu fragen, möchtest du etwas zu trinken haben? Kaffee, Tee oder Wasser?


Lucia: Einen Kaffee mit viel Milch, bitte. 


*schnellKaffeehingestellt


Ich: So, dann frage ich doch einfach mal los. Eine Frage, die ich immer wieder gerne stelle lautet – was war der Auslöser, dass du mit dem Schreiben begonnen hast und wie kam es zu deiner ersten Veröffentlichung?


Lucia: Kreativ war ich schon immer, habe aber nicht, wie viele Autoren, schon in meiner Jugend Geschichten geschrieben, sondern erst vor 10 Jahren, nach der Geburt meiner Tochter, damit begonnen.


Ich: Ich durfte nun schon einige deiner wundervollen Werke lesen und mache dies auch stets mit Begeisterung. Nun hast du ja gerade erst ein neues Buchbaby für uns Leser auf den Markt gestellt. Dies ist der Beginn deiner zweiten Buchreihe. Wie kam es dazu? 


Lucia: Die Idee um drei Schwestern, denen das Schicksal übel mitgespielt hat und die jetzt versuchen, ihre inneren Dämonen zu bekämpfen (und dabei die große Liebe finden), kreist schon lange in meinem Kopf. Allerdings kann ich immer nur eine Buchidee zur Zeit aufs Papier bringen, daher habe ich erste die Feelings-Reihe beendet.


Ich: Nun noch eine kleine Frage und ich hoffe, dass ich damit nicht zu weit gehe, wie viel von Lucia steckt in deinen Protagonisten? Und wieviel selbst erlebtes verarbeitest du in deinen Geschichten?


Lucia: In meinem Protas steckt immer auch ein Stück von mir selbst. Ich fühle, liebe und leide mit ihnen. 


Ich: Nun habe ich noch so ein kleines Stichwort-Interview (entweder oder) für dich und hoffe, du beantwortest mir auch diese:


Lucia:

Kaffee oder Tee – Kaffee

Schwarz oder weiß –  schwarz

Sommer oder Winter –  Sommer

Glück oder Liebe –  Oh, das ist fies, denn mir ist beides wichtig! Okay, ich entscheide mich für Liebe.

Große oder klein –  kommt darauf an

Hoffnung oder Leid –  Hoffnung!

Sekt oder Selters –  Sekt natürlich


Ich: Ja und schon sind wir durch, ich höre mal auf dich auszufragen, sonst fällt dir nachher nichts mehr für deine Romane ein *lach. Als letztes möchte ich dir hier noch einmal das Wort übergeben und bin mal gespannt, was du deinen (und auch meinen) Lesern (und natürlich auch den zukünftigen) noch gerne mitteilen möchtest. Ich sage jetzt schon einmal ganz lieb Danke für dieses Interview und freue mich schon heute auf weitere wundervolle Geschichten aus deiner Feder.


Lucia:  Vielen Danke, liebe Ela und all denen, die dieses Interview lesen und mich somit unterstützen!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich sag schon mal ganz lieb Danke für euren Kommentare.

Grüßle Ela das Sonnenblümchen ☼