Das Blümchen wünscht euch allen viel Spaß hier auf ihrem Blog!

Samstag, 22. Oktober 2016

„Dunkle Jagd“ (Geheimnisse von Blut & Liebe 1) von Elke Aybar



Inhalt: Wenn sich plötzlich eine Pforte für dich öffnet, die vor einem Augenblick fest verschlossen war - gehst du hindurch?


Handschellen, sepiafarbene Tinte und das Hohelied. Für ihre Rache nimmt Aurelie ein Leben auf der Flucht in Kauf. Doch als Demian sie auch nach fünf Jahren noch nicht aufgespürt hat, wagt sie sich aus der Deckung. Ihre Neugier treibt sie direkt an einen geheimnisvollen Ort. Dort offenbart sich ihr, was sie immer geahnt hat: Es gibt eine Welt voller Magie! Von nun an ist die Nacht jedoch gefährlich. Denn der Vampirfürst Serge regiert sein Volk mit äußerster Brutalität. Nur der junge Vampir David besitzt die Macht, sich Serge zu widersetzen. Aber ist er bereit, dafür alles zu gefährden, was ihm wichtig ist? Am Ende gerät nicht nur Aurelie zwischen die Fronten… (Text © Amazon.de)


Mein Fazit: Schon seit langem wollte ich dieses Buch der Autorin Elke Aybar lesen und hatte es mir auch schon, im letzten Jahr, auf mein Tablett geladen. Doch da meine SuB ja Ausmaße vom Himalaya angenommen hat…‘ne ich bin überhaupt nicht Buchsüchtig *lol…kam ich erst jetzt dazu es endlich zu lesen. Und was soll ich sagen? Auch erste mal gar nichts, fang ich doch erst einmal mit dem…


 photo 411l84Kp9LL_zpswqzzadf8.jpg…Cover an: Wahnsinns Cover, einfach nur schön .


Nun zur Geschichte: Ach ja, da sind sie wieder, meine heißgeliebten Blutsauger *lach. Ich kann einfach nicht ohne sie und die Autorin Elke Aybar hat eine so wunderbare, zum Teil, neue Welt um eben jene Vampire gesponnen, dass ich es nicht bereut habe, mir das Buch zu kaufen. Ihren Protagonisten hat sie so viel Leben, wie es eben bei Vampire geht *grins, eingehaucht, dass ich sie mir alle bildlich gut vorstellen konnte. Wieder einmal gibt es Krieg in der Welt dieser Kreaturen und wieder einmal findet sich auch ein Menschenkind dort wieder. Dennoch ist dieses Buch eben nicht wie all die anderen Vampirgeschichte, sie ist ein wenig mystischer und damit hat die Autorin aber so richtig meinen Geschmack getroffen und hat mich damit eingefangen. Danke dafür liebe Elke, du wirst mich nun so schnell nicht mehr los, das hast du nun davon *grins. Und die Folgebände werden auch noch gekauft, versprochen. Muss doch wissen, wie es weiter geht.


Meine Bewertung:


5 Bücher







Ja und da dies nun mein erstes Buch der Autorin Elke Aybar, mit der ich über FB verbunden bin und so auch über ihr Buch gestolpert bin, war. Kommt hier nun von mir ein wenig was über sie, was ich im Netz gefunden habe.






Ja und wer nun ebenfalls dieses wundervolle Buch lesen möchte, der findet es unter anderem auch beim großen A. Viel Freude beim Lesen und bis demnächst mal wieder.
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich sag schon mal ganz lieb Danke für euren Kommentare.

Grüßle Ela das Sonnenblümchen ☼