Das Blümchen wünscht euch allen viel Spaß hier auf ihrem Blog!

Freitag, 17. Juni 2016

„Bis wir uns finden“ von Annabelle Benn



Inhalt: Wie oft muss man sich finden, um sich nicht mehr zu verlieren?  In Lucas‘ früherem Leben lief alles nach Plan: eine steile Karriere, Traumfrau, Stadthaus. Als er das alles verliert, sucht er im exotischen Kambodscha ein neues Leben mit viel Abenteuer. Das Letzte, was er will, ist eine Beziehung, Verpflichtung oder neue Sorgen.  Doch dann verführt er Allegra … und alles kommt anders. Zumindest die Probleme sind vorprogrammiert, denn die einzige Frau, die für ihn tabu ist – ist Allegra. 


Eine spannende Geschichte über die Macht der Liebe. 


Dieses Buch ist eine komplett überarbeitete Neuauflage des 2015 erschienen Romans „Verbotenes Verlangen: Tamed version“. (Text © Amazon.de)


Mein Fazit: Und wieder habe ich eine Autorin für mich entdeckt, Annabelle Benn. Gefunden haben wir uns über Facebook und dort in einer wundervollen Buchgruppe, Ladies Lounge (books and more). Hier werden nun seid kurzem auch wir Blogger vorgestellt und in diesem Rahmen haben wir uns gesucht und gefunden. Doch komme ich erst einmal zu meiner Rezension des Buches…


 photo bis wir uns finden_zpsmw7bji14.jpg…das Cover:  wundervolle Farbwahl und auch das Motiv ist anheimelnd. Es spricht mich auf jeden Fall sehr an.


…die Geschichte: Eine Liebe, wie sie eigentlich nicht sein darf und doch können sich die beiden Protagonisten der Autorin Annabelle Benn nicht davor wehren. Annabelle hat es geschafft, dass ich das Buch in knapp einem Tag (mit einer kurzen Unterbrechung, weil ich doch tatsächlich zwischendurch ins Bett musste *lol) durch hatte. Sie hat mich einfach sehr schnell von ihrer Schreibweise überzeugt. Danke dir dafür Süße


Die Autorin hat hier ein, so finde ich, sehr schwieriges Thema in ihrer Geschichte einfließen lassen. Denn auch wenn die Protagonistin volljährig ist, ist sie dennoch gerade mal 18 Jahre alt. Dies jedoch verheimlicht sie ihm erst noch und als die zwei sich dann durch zufall wieder begegnen, da brennt dann die Luft. Für ihn wird es deutlich schwierig und das ganze auch noch in einem Land, in dem schon Drogenbesitz mit sehr hohen Strafen geahndet wird. Doch die Autorin hat ihre Geschichte sehr geschickt und wunderbar verfasst. Mich hat sie mit dem Gedanken hinterlassen, mehr davon und wie geht es nun mit den Beiden weiter? Für mich ist auf jeden Fall klar, ein weiteres Buch der Autorin wird bald möglichst gekauft und gelesen.


Meine Bewertung:


5 Bücher (eigentlich müssten es viel, viel mehr sein)







Ja und nun geh ich mal schnell auf Netzsuche nach der Autorin Annabelle Benn. Möchte sie euch doch noch ein klein wenig näher bringen.






Und damit ihr auch wisst, wo ihr das vorliegende Buch erwerben könnt, schaut einfach mal beim großen A vorbei und viel Freude beim Lesen.


Dir, liebe Annabelle, sage ich nochmals vielen, vielen Dank für dieses wundervolle Kopfkino.
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich sag schon mal ganz lieb Danke für euren Kommentare.

Grüßle Ela das Sonnenblümchen ☼