Das Blümchen wünscht euch allen viel Spaß hier auf ihrem Blog!

Sonntag, 8. Mai 2016

7 x sieben – die Blogreise Tag 8.2 (Rezension zu „Passionate (Amelia und Gavin 1)“ von Sara Rivers)







Weiter geht es mit der Reise und dem Buch von Sara Rivers (Sarah Stankewitz). Ich wünsche euch viel Spaß bei meinem Einblick für euch in ihr Buch.


Und schon bekommt ihr nun von mir die Rezension zu…




„Passionate (Amelia und Gavin 1)“ von Sara Rivers


Inhalt: Erotik. Humor. Und vielleicht Liebe? 


Wilder. Heißer. Gavin Callahan! 


Die Sherlock-Holmes-Fanatikerin Amelia Spring liebt ihr Leben in der Londoner Innenstadt. Es gibt nur eine Sache, die sie noch mehr hasst, als ungeklärte Fälle: One-Night-Stands. Doch dann schließen ihre Freundinnen auf dem Junggesellinnenabschied ihrer Schwester ein Abkommen, das alles verändert. Jede Frau soll sich an diesem Abend mit einem fremden Mann das Bett teilen. Amelia nutzt ihre fanatischen Sherlock-Holmes-Fähigkeiten beim Pokern aus, um ihr One-Night-Stand abzuschrecken. Womit sie nicht rechnet: Anstatt Gavin Callahan damit abzuschrecken, zieht sie ihn direkt in ihren Bann ... Und das Feuer der Liebe, von dem sie glaubte, es sei nach der Trennung von Max erloschen, flammt wieder auf. Wilder. Heißer. Gavin. 


Achtung: Dieser Roman enthält explizite Erotikszenen.  (Text © Amazon.de)



Mein Fazit: Und wieder habe ich für mich eine tolle Autorin entdeckt, welche ich euch ja heute früh schon vorstellen durfte. Doch beginnen wir erst einmal mit…


 photo sara_zpsak3fgu69.jpeg…dem Cover: Mich spricht es schon alleine von der warmen Farbe her sehr an. Auch das Paar, welches sehr dezent darauf zu erkennen ist, sieht fantastisch dazu aus. Es passt einfach, Respekt in Richtung des/der DesignerIn.


Und nun zur Geschichte: Ich war sofort gefangen, von der Schreibweise der Autorin Sara Rivers (Sarah Stankewitz) und konnte nur sehr schwer ihr Buch weg legen. Okay, ich bin nun jemand, der sehr schnell für solche Art der Erzählungen zu begeistern ist. Dennoch stimmt hier für mich alles. Sara hat mit viel Gefühl die Liebe ihrer zwei Protagonisten wachsen lassen.  Was mich immer wieder zum Schmunzeln brachte, war die Anspielung auf den Meisterdetektiv Sherlock Holmes. Diese war aber dabei niemals plump, sie passte in diesen Szenen so gut dazu. Über ihre Protagonistin Amelia kann ich einfach nur sagen, Wahnsinns Frau. So tough und dabei dennoch menschlich. Auch der männliche Gegenpart, Gavin, auf der einen Seite ganz Gentleman und dann doch mit Zügen eines Machos. Diese aber sehr dezent angesiedelt. Für mich war es eine wahre Freude in diese Geschichte abtauchen zu können und der folgeband ist schon gekauft. Ich muss doch wissen, wie es mit den Beiden weiter geht.



Meine Bewertung:


5 Bücher








So und wer dieses Buch nun ebenfalls gerne lesen möchte, der schaut doch einfach mal beim großen A vorbei und viel Spaß dabei. 


Dann bis in ein paar Stunden und es geht mit der Reise hier noch ein klein wenig weiter.

Kommentare:

  1. Hi,
    Oh ja, das Buch ist empfehlenswert
    Lg Stefanie

    AntwortenLöschen
  2. Ich muss es endlich von meinem SuB bekommen :D Aber irgendwie lese ich schon viel, aber trotzdem zu wenig ;) Schöne Rezension Ela <3

    AntwortenLöschen
  3. Erotik und liebe hört sich ja gut an solange es nicht damit im Buch übertrieben ist-finde ich sowas auch immer klasse zu lesen.
    :-)

    LG Jenny

    AntwortenLöschen

Ich sag schon mal ganz lieb Danke für euren Kommentare.

Grüßle Ela das Sonnenblümchen ☼