Das Blümchen wünscht euch allen viel Spaß hier auf ihrem Blog!

Montag, 15. Februar 2016

Autoren erzählen…Mona Silver



Seit langem war kein Autor mehr bei mir zu besuch, deshalb lag dieses Projekt von mir auch für geraume Zeit ein wenig brach. Doch nun darf ich wieder einmal eine liebe Autorin hier begrüßen und sie hat auch gleich einen Beitrag für euch mitgebracht. Also lassen wir doch heute einfach mal…


Mona Silver


zu Wort kommen. Dann mal viel Spaß beim Lesen.


Mona Silver
Irgendwo in den Weiten Facebooks sind Ela und ich übereinander gestolpert und wir verabredeten uns zu einer gegenseitigen Austauschaktion. Sie war bereit, mir für ein Bloggerinterview auf meinem Blog „Sternenbotschaft“ Rede und Antwort zu stehen und ich wollte mich auf ihrem Blog vorstellen. Das möchte ich jetzt hiermit tun: 


Ich wurde Anfang der 70er Jahre in Aachen geboren. Hauptberuflich bin ich als Fremdsprachenassistentin im Auswärtigen Amt tätig und lebte im Zuge dessen zwischen 1997 und 2013 für jeweils vier Jahre in Peking, New York, Vilnius und Minsk. Zurzeit bin ich in der Zentrale in Berlin und helfe dort Anwendern mit IT-Problemen. Da ich die Sicherheit, die mir mein Beruf bietet, grundsätzlich ganz gerne mag und nicht vorhabe, ihn völlig an den Nagel zu hängen, bin ich zufrieden damit, als Autorin unter dem Namen Mona Silver nebenberuflich tätig zu sein. Das Schreiben ist ein Hobby, das irgendwie das Laufen gelernt hat, ohne dass ich das wirklich geplant hätte. Seit der Zeit, als ich das erste Wort aus „Verlorener Stern“ zu Papier gebracht habe, ist so viel passiert, dass ich mich manchmal kneifen muss, um sicherzustellen, dass ich nicht träume. Denn ein Traum ist damit wirklich wahr geworden. Ein Traum, den ich über lange Jahre hinweg tief begraben hatte, weil das Leben einfach in anderen Bahnen verlief. Doch in einem Alter, in dem andere ihre Midlife Crisis erleiden, fing ich an, da anzuknüpfen, wo ich als Teenager aufgehört hatte. Und auf einmal wurde ich vom eigenen Erfolg überholt. Und hier bin ich nun. Veröffentlichte Autorin - und in meinen Ohren klingt das noch immer irgendwie hochstaplerisch, auch wenn es de facto die Wahrheit ist.


„Verlorener Stern“ ist mein erstes und bislang einziges veröffentlichtes Buch, das im Juli 2015 im Sieben Verlag erschienen ist.
Verlorener Stern, Roman
(Das Volk der Bo'othi - Band 1)


Philip Benett, Träger der Alten Seele Ka’athorn, glaubt in der 7-jährigen Hannah seine Nachfolgerin gefunden zu haben. Doch dann bringen seine unerwarteten Gefühle für ihre Mutter Victoria alles durcheinander. Gegen jede Vernunft ist er bereit, die Gesetze und Regeln seines Volkes zu brechen, um mit ihr zusammen sein zu können. Für sie stürzt er sich in lebensgefährliche Abenteuer und nimmt bittere Konsequenzen auf sich, als das Leben ihrer Tochter auf dem Spiel steht. Erst als das Schicksal seines gesamten Volkes von der Entscheidung des Paares abhängt, wird klar, dass ihr Zusammentreffen kein Zufall war.




Ein paar Kurz- und Kürzestgeschichten gibt es kostenlos auf meiner Webseite www.monasilverautor.com zu lesen und langfristig sind weitere Bände der Bo’othi Reihe geplant:


Verirrter Stern (Arbeitstitel), Roman
Das Volk der Bo'othi - Band 2
- befindet sich derzeit in Arbeit -


Charlotte Palmer arbeitet als Bedienung in einem Diner in Chicago. Trotz abgebrochenem Rechtsstudium und dem frühen Tod ihrer Eltern ist sie glücklich: Sie mag ihren Job, hat gute Freunde und die Beziehung zu ihrem Verlobten Scott könnte nicht besser laufen. Sogar die Hochzeit ist schon geplant. An ihrem 26. Geburtstag aber passiert etwas, das ihr Leben, so wie sie es bis dahin kannte, radikal verändern wird. Sie wird verschleppt, misshandelt und findet sich wenige Tage später ohne Erinnerung daran, was mit ihr geschehen ist, allein im Wald wieder. Scott jagt ihr plötzlich unbegründete Angst ein und sie flieht vor ihm und ihrem alten Leben in eine ungewisse Zukunft. Als Ihr Verlobter nicht aufgibt, sie zu suchen, taucht sie bei Fremden unter, die eine unheimliche Anziehungskraft auf sie ausüben.


Vergessener Stern (Arbeitstitel), Roman
Das Volk der Bo'othi - Band 3
- Ready for Nip/Tuck: Fertig geschrieben, wartet auf Korrektur -


Magda Solikowa wird entführt. Als Geisel dient sie als Druckmittel gegen die Regentschaft des Fürstenpaars über die Bo'othi. Goran Bosic hat seine ganz eigenen Gründe, seinen Platz unter den Abtrünnigen zu behaupten. Ihm wird die Aufgabe zugewiesen, Magda zu verhören. Als er den Befehl erhält, sie zu töten, lässt er seine Tarnung auffliegen und verhilft ihr zur Flucht. Die Verfolger dicht auf den Fersen, kommen sich die beiden näher. Doch in von Intrigen und Verrat geprägten Zeiten müssen sie mit allen Mitteln um ihre Liebe kämpfen. 


Neben dem Schreiben versuche ich mich für den Tierschutz zu engagieren, hier waren es besonders die Katzen, die immer einen besonderen Platz in meinem Leben einnahmen. Ich habe immer schon Spendensammlungen organisiert, meist im „Real Life“. In diesem Jahr habe ich zum ersten Mal auf Facebook eine Spendenaktion gestartet und konnte eine beachtliche Summe zusammenkratzen, die dem Berliner Katzenschutz e.V. zu Gute kommt. Anlass war eine kleine Geschichte, mit der ich meinem Kater Jimmy im Bo’othi-Universum ein kleines Denkmal setzte, nachdem er nach sechzehn gemeinsamen Jahren im September 2015 gestorben ist. Eigentlich wollte ich danach keine Tiere mehr, denn mein oben erwähnter Beruf macht es nicht einfach, da ich so oft umziehen muss. Aber dann kam Betty Rumpel und schnurrte sich ungefragt in mein Leben. Sie lebt nun bei mir und irgendwie kriegen wir das alles hin. Sie tut mir gut und ich denke, auch ich bin gut für sie, denn vorher lebte sie auf der Straße. 


Ich habe tolle Menschen kennengelernt bei dem Abenteuer, ein Buch zu schreiben und zu veröffentlichen. Autorenkollegen, Leser/-innen, kreative Köpfe und herzensgute Menschen. Auch wenn mich die sozialen Medien manchmal anstrengen, die meiste Zeit genieße ich die Leichtigkeit, mit der man heutzutage Kontakte knüpfen kann. Ich freue mich über jeden, der mich auf einer meiner nachfolgend aufgezählten Plattformen besucht oder mich anderweitig kontaktiert und bin gespannt, was noch alles kommen wird. 


Kontakt: 



~~~

Vielen lieben Dank für diesen wundervollen Beitrag zu meinem Blogprojekt liebe Mona. Und damit all ihr anderen hier auch wisst, von welchen Beitrag Mona am Anfang ihres Beitrages geschrieben hat, bekommt ihr hier nun den passenden Link dazu noch nachgereicht. Dort ist das Interview mit mir nachzulesen.


Ich hoffe, ihr hattet wieder, so wie ich, viel Freude daran und vielleicht ist ja noch der eine oder auch andere Autor darüber gestolpert und mag sich auch einmal bei mir vorstellen. Dann einfach hier melden, ich beiße nicht, versprochen.
 


Kommentare:

  1. Vielen Dank, dass ich dabei sein durfte! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Dank kommt auch von meiner Seite und ich hoffe, wir zwei machen mal wieder etwas gemeinsam.

      Grüßle Ela

      Löschen

Ich sag schon mal ganz lieb Danke für euren Kommentare.

Grüßle Ela das Sonnenblümchen ☼