Das Blümchen wünscht euch allen viel Spaß hier auf ihrem Blog!

Donnerstag, 3. Dezember 2015

„Bernsteintränen“ von Izabelle Jardin

Inhalt: »Halt dich nicht mit Gefühlsduseleien auf. Geh deinen Weg, schau weder rechts noch links, nutz deine Bildung zum Erfolg!« 


Mit diesem Leitspruch ist Nicola bisher ausgezeichnet durchs Leben gekommen. Als Justitiarin eines international agierenden Unternehmens steht ihr eine glänzende Karriere bevor. Eine große Liebe, die sie von ihrem Weg abbringen konnte, hat sie noch nie erlebt. Bis ausgerechnet eine Geschäftsreise in das Land des Bernsteins alles auf den Kopf stellt. Unversehens gerät sie in einen Strudel aus Vergangenheit und Gegenwart, der sie dazu bringt, ihr Lebensmotto infrage zu stellen und mehr als nur das eigene Schicksal in die Hand zu nehmen.


Ein Roman über Liebe, die jede Grenze überwindet. Übers Fortgehen und Zurückkehren, Verlieren und Wiederfinden. Über Zufall und Bestimmung, Sehnsucht und Hoffnung. Eine Geschichte, die das Heute und das Damals für die Zukunft zusammenfügt. (Text © Amazon.de)



Mein Fazit: Und wieder wurde ich von der Autorin Izabelle Jardin mitgenommen auf eine wundervolle Reise einer, nein zweier, Lieben. Dieses Mal hat sie ihre Protagonistin nicht nur die Liebe ihres Lebens begegnen lassen, sondern auch noch die Geschichte einer Familie entdecken lassen. Die Autorin hat es wieder geschafft, dass ich sowohl schmunzeln als auch weinen musste. Mit viel Liebe zum Detail hat sie mich in zwei Welten entführt. Zum einen die Gegenwart der Protagonistin, in der sie mit einigen Rückschlägen zu kämpfen hat und zum anderen, sind wir plötzlich in den Kriegswirren des zweiten Weltkrieges. Ihre Protagonistin trifft im Rahmen ihrer Arbeit auf eben jenen Mann, der sich leise in ihr Herz schleicht. Dennoch muss sie ihm klar machen, dass er sich auch auf sie einlassen kann. Was nicht immer so einfach scheint. Bei all dem findet sie Briefe, welche von einer Tochter an ihre Mutter geschrieben wurden, jedoch nicht den Weg zu eben dieser fanden und nun sitzt sie da und liest die Geschichte einer Liebe. Einer Liebe, die durch die Kriegswirren, leider nicht zur Erfüllung kam. Immer mehr steigert sich die Protagonistin in diese Liebesgeschichte hinein und dann erkennt sie etwas… (doch da solltet ihr lieber selbst lesen, sonst verrate ich zu viel). Ich bin noch immer total gefesselt von diesem Buch. Gerade im letzten Kapitel musste ich einmal mehr heftig Schlucken, doch Gott sei Dank…



Meine Bewertung:



5 Bücher









Nun habt ihr sicherlich auch ein wenig Lust auf dieses Buch bekommen, so hoffe ich. Dann schaut doch unter anderem einfach mal bei Amazon vorbei und viel Spaß beim Lesen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich sag schon mal ganz lieb Danke für euren Kommentare.

Grüßle Ela das Sonnenblümchen ☼