Das Blümchen wünscht euch allen viel Spaß hier auf ihrem Blog!

Montag, 16. November 2015

„Sei mein Stern“ von Amanda Frost



Inhalt: Teil 2 der Siria-Reihe:

Inzwischen hat es auch Rafaels jüngeren Bruder auf die Erde verschlagen: Simon, ein Computergenie mit begnadeter Intelligenz und einem Hang zur Alltagsuntauglichkeit. Nicht die ideale Kombination, um eine geeignete Frau aufzureißen, auch wenn man so höllisch attraktiv ist wie der spleenige Informatiker. So widmet er sich nach einigen missglückten Affären doch lieber dem Hacken von Computern. Bis er den fatalen Fehler begeht, sich mit der mächtigen deutschen Geheimdienstorganisation BSC anzulegen. Denn diese hetzt ihm postwendend ihre beste Undercoveragentin auf den Hals: Jana, eine 32-jährige skrupellose Power-Frau, die Simon in ein erbarmungsloses Katz-und-Maus-Spiel verwickelt. Bis beiden letztendlich die Kontrolle über die Geschehnisse entgleitet …

Ein fantastischer Liebesroman gewürzt mit einem guten Schuss Erotik und einer Prise Humor! (Text © Amazon.de)


Mein Fazit: Und wieder hat die Autorin Amanda Frost es geschafft mich von der ersten bis zur letzten Zeile in ihren Bann zu ziehen. Auch dieses Mal konnte sie mich von ihrer Vision der Geschichte total überzeugen. Dieses Mal machte sich nun der Bruder des vorherigen Protagonisten auf die Suche nach der passenden Frau für sich und seine zukünftigen Kinder. Um die Story nicht zu einem Abklatsch der Ersten werden zu lassen, hat sich die Autorin dieses Mal ein tolles Grundthema ausgedacht. Das noch nicht einmal so weit hergeholt scheint. Der Protagonist Simon ist ein begnadeter Computerfreak und im Zuge dessen und weil ihm wohl auch ein wenig langweilig wird, hat er sich in so manch brisante Internetseite gehackt. Das er dabei nun auf die Protagonistin Jana trifft und diese ihm das Handwerk legen soll, hat die Autorin so perfekt eingegliedert. Es war für mich einfach ein genuss das Buch zu lesen. Auch fehlten meine heiß geliebten Mondbärchen nicht. Dieses Mal waren es sogar zwei und dann kam auch noch ein empfindsamer Haushaltsroboter in der Geschichte vor. Dieser heißt Melvin und bei manchen Scenen musste ich einfach herzhaft lachen. Die Situationen in die sich Melvin hin und wieder brachte, waren einfach zu köstlich. Ich liebe dieses Buch einfach und kann es gar nicht erwarten Band drei zu lesen. Vielen Dank für das tollen Lesevergnügen liebe Amanda.


Meine Bewertung:


5 Bücher








Wer nun auch Lust bekommen hat zu Schmunzeln, der bekommt das Buch unteranderem bei Amazon. Viel Spaß beim Lesen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich sag schon mal ganz lieb Danke für euren Kommentare.

Grüßle Ela das Sonnenblümchen ☼