Das Blümchen wünscht euch allen viel Spaß hier auf ihrem Blog!

Mittwoch, 30. September 2015

„Novemberhimmel“ von Marleen Reichenberg



Inhalt: Laura, 26 Jahre alt und eingefleischter Single aus Überzeugung. Sie will es auch nicht anders haben, da sie eine schlechte Erfahrung mit Männern gemacht hat und so etwas nie wieder erleben möchte. Doch dann trifft sie auf Nick. Nick ist Schauspieler, dies weiß Laura jedoch nicht und so bietet sie ihm von Anfang an Paroli. Das Imponiert Nick so sehr, dass er sie auf jeden Fall wieder sehen will. Aus einem vermeintlichen Unfall wird nun mehr…



Mein Fazit: Das Buch „Novemberhimmel“ von der Autorin Marleen Reichenberg, ist schon ein Weilchen auf meiner KindleApp. OK, dort liegen noch etliche mehr. Denn ich kann einfach nicht bei super Angeboten und auch hin und wieder kostenlosen Aktionen einfach nicht weg sehen. Nun, da ich bei einem Gewinnspiel über FB, die englische Taschenbuchausgabe auch noch direkt mit Widmung von der Autorin gewonnen habe, habe ich es endlich geschafft und das Buch gelesen. Was soll ich sagen? Ich musste nun erst mal einen Tag verstreichen lassen. Denn gleich am Anfang des Buches kommt man so schwer ins Schlucken und auch im Verlauf der Geschichte, sind immer wieder solche Momente vorhanden. Ich würde jedem Leser auf jeden Fall zu mindestens einer Packung Tempos raten, ihr werdet diese brauchen. Dennoch muss man nun nicht das komplette Buch über mit einem Klos im Hals lesen. Es gibt hier immer wieder wirklich wundervolle Momente, die einen doch wieder an die wahre Liebe glauben lassen, mit all ihren Höhen und Tiefen. Was mich hier sehr fasziniert hat, ist, das die Autorin hier ein Thema angesprochen hat, welches mir aus eigener familiärer Sicht sehr bekannt ist. Marleen hat ihren Protagonisten sehr viel Leben eingehaucht, so dass man stets das Gefühl bekam, genau zu wissen, wie diese denken und fühlen. Sehr einfühlsam und spannungssteigernd kam die Geschichte voran. Ich habe das Buch genossen und das obwohl ich immer wieder mal zu meinen Tempos greifen musste. Es ist auf jeden Fall eines jener Bücher, die mehrfach gelesen werden sollten.


Mein Lieblingszitat aus diesem Buch und eben jenes, welches sich als roter Faden durch das Buch zog, lautet:


„Die wahre Liebe verausgabt sich nicht. Je mehr du gibst, umso mehr verbleibt dir.“
Antoine de Saint-Exupéry, aus: Wind, Sand und Sterne


Meine Bewertung:


5 Bücher







So wie ihr es ja nun schon von mir gewohnt seid, habe ich auch dieses Mal mich wieder auf die Suche nach Informationen zur Autorin gemacht und dabei habe ich unter anderem dies für euch gefunden:






Wer nun Lust bekommen hat, das Buch selbst einmal lesen zu wollen, bekommt dieses unter anderem bei Amazon, viel Spaß dabei.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich sag schon mal ganz lieb Danke für euren Kommentare.

Grüßle Ela das Sonnenblümchen ☼