Das Blümchen wünscht euch allen viel Spaß hier auf ihrem Blog!

Mittwoch, 9. September 2015

„Das ABC auf Afrikanisch“ von Heidy Dennis



Inhalt: In „Das ABC auf Afrikanisch“ erzählt die gebürtige Schweizerin Heidy Dennis-Schneider von zwanzig erlebnisreichen Jahren als Lehrerin und Missionarsgattin in Nigeria. Sie entführt in eine Welt, die fremd und oftmals unverständlich erscheint. Mit viel Charme und Witz blickt sie zurück auf einige Gegebenheiten, die sie den Kopf schütteln ließen, aber dennoch wertvolle Dinge fürs Leben gelehrt haben.

 

Ihre Geschichtensammlung berührt und regt zum Nachdenken an, hinterlässt beim Leser aber zum Ende stets ein Lächeln.

 

Die Reise in eine vergangene Zeit und eine ferne Welt, auf die Heidy Dennis ihre Leser mitnimmt, wird an niemandem spurlos vorbeigehen! (Klappentext)

 

Mein Fazit: Das vorliegende Buch bekam ich direkt von der Enkelin der Autorin. Diese fragt bei mir vor geraumer Zeit dafür an und da ich auch so etwas sehr gerne lese, konnte ich einfach (mal wieder ) nicht nein sagen. Nun habe ich es also gelesen und muss sagen…einfach der pure Wahnsinn…ich hatte ständig Gänsehaut und war zu tiefst ergriffen. Die Schweizer Autorin Heidy Dennis erzählt hier über ihre Missionarsarbeit in den 1950er und 60er Jahren in Nigeria. Mit all ihren Tücken, sich in die Mentalität der Menschen dort einzufügen. Dies gab ihr so manche schwere Prüfung auf und hin und wieder trat sie dabei auch in diverse Fettnäpfchen. Doch all dies hatte sie einst ihrer Mutter per Brief geschrieben und nun in einem Buch zusammengefasst. Dennoch liest sich das Buch nun nicht wie die Anreihung dieser Briefe, nein, sie hat diese in gute Kapitel zusammengefasst. Man bekommt einen sehr guten Eindruck davon, wie es zu der Zeit dort aussah und mit welchen Schwierigkeiten sowohl die Einheimischen als auch die Missionar dort leben und agieren mussten. Ich kann es einfach nur empfehlen es einmal selbst zu lesen. Lange hatte ich ein solches wirklich zum Nachdenken animierendes Buch nicht mehr gelesen. Am meisten hat mich dabei ein Ausspruch beeindruckt, der da in etwa heißt:

 

„Wie man sich verletzende Worte erspart, aber auch, wie sie sich als gute Entschuldigung verwenden lassen.“

 

Meine Bewertung:

 

5 Bücher

 

 

 

 

 

Wer noch ein wenig weiter stöbern möchte über die Autorin Heidy Dennis, dazu gibt es die Möglichkeit auf der FB-Seite zum Buch.

 

Und wer nun Lust hat, sich das Buch selbst einmal vorzunehmen, bekommt dieses unter anderem bei Amazon. Viel Spaß beim Abtauchen in die afrikanische Welt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich sag schon mal ganz lieb Danke für euren Kommentare.

Grüßle Ela das Sonnenblümchen ☼