Das Blümchen wünscht euch allen viel Spaß hier auf ihrem Blog!

Mittwoch, 9. September 2015

„16 Shades of Greystone“ von John J. J. James



Inhalt: Louis Page, Buchhändlerin und Verfechterin gegen E-Books, verliert von einem auf den anderen Tag ihren Job. Dies nur, weil sich dieser arroganten Möchtegern Schnösel Maximilian Wright, seines Zeichens E-Book-Reader Millionär, in der Buchhandlung ihres Arbeitgebers einfindet. Hier sollen demnächst seine Reader an den Mann bzw. die Frau gebracht werden und das geht Page mächtig gegen den Strich. Doch nun ist sie ihren Job los, jedoch was darauf folgt, hätte sie so nicht erwartet…


Mein Fazit: Das vorliegende Buch gab es vor einer Weile bei Amazon gratis und da ich den Titel recht interessant fand, habe ich zugeschlagen. Nun habe ich dieses E-Book gelesen und fand es nun nicht schlecht, aber auch nicht gerade den Brüller. Mich hat hier nichts wirklich vom Hocker gehauen, da die Geschichte an sich vorhersehbar war. Einzig schmunzeln musste ich mitten drinnen, da der Autor John J. J. James, auf einmal einige Kapitel mit dem Hinweis, hier wieder holt sich alles, zusammenfasste. Im ersten Moment, als ich an besagte Stelle kam, dachte ich, gut das Buch ist zu Ende, doch nein, es ging doch noch weiter ☺. Ich kann dieses Buch nur insoweit empfehlen, als das es sich schnell und flüssig liest und so für zwischendurch ist es dann doch was.


Meine Bewertung:


3 Bücher







Eigentlich hätte ich euch hier nun gerne wieder etwas über den Autoren mitgeteilt, doch leider kann ich über ihn nichts finden. Sorry, deshalb bleibe ich euch dies nun schuldig.


Wer jedoch nun trotzdem Lust und Laune hat, das o. g. Buch einmal selbst zu lesen, um sich sein eigenes Urteil darüber zu bilden, findet es unter anderem bei Amazon. Ich wünsche auf jeden Fall viel Spaß dabei.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich sag schon mal ganz lieb Danke für euren Kommentare.

Grüßle Ela das Sonnenblümchen ☼