Das Blümchen wünscht euch allen viel Spaß hier auf ihrem Blog!

Mittwoch, 8. April 2015

„Die Frau, die sich nicht umdrehte“ von Elsa Rieger




Inhalt:  Ich spaziere durch Städte, bevorzugt durch meine Geburtsstadt Wien, und sehe zwischen den flanierenden Menschen eine Gestalt, die sonst keiner erblickt. 


Ich entdecke in diesem rothaarigen Mädchen eine Geschichte. Ihre Geschichte von Liebe und Qual, in der sie sich einem Mann ausliefert, sich seiner Obsession hingibt, die letzten Endes ihr Tod sein wird. Nein, ich denke, sie wird es überleben und fortan als wahre Königin durch das Leben wandeln. Warum? Weil sie zu reizend ist, um sie sterben zu lassen. 


Oder ich sitze im Kaffeehaus nahe der Hofburg, und sehe nicht, dass der alte, magere Mann seine Adlernase in einen Cognacschwenker senkt, um den Duft des Weinbrands aufzusaugen, der ihm Sekunden von Erinnerungen an eine bessere Zeit schenkt, lange, ehe er von den Nazis nach Auschwitz verschleppt wurde, lange, bevor er halbnackt und abgemagert in eine Stadt heimkehrte, in der die Einwohner nur ein paar Schritte vom Kaffeehaus entfernt auf dem Heldenplatz „Heil!“ gebrüllt haben. 


Ich schreibe über das, was ich nicht sehe, aber dennoch über alles, was es geben könnte. Vielleicht. (Text: Amazon.de)



Mein Fazit: In dem vorliegenden Buch sind viele Kurzgeschichten gesammelt, meist spielen sie in Wien, der Stadt der Autorin Elsa Rieger. Sie schreibt diese mit so viel Liebe und man kann sich stets in ihre Protagonisten hineinversetzten, dennoch hatte ich so meine Probleme. Doch ich konnte mich dennoch nicht ihrem Schreibstil entziehen und habe es bis zum Ende gelesen. Manche ihrer Kurzgeschichten haben so viel Potential, das ich mir wünschte, Elsa würde daraus mehr machen. Aber so ist es ja meist bei Kurzgeschichten und so muss man seiner Phantasie als Leser freien Lauf lassen und sich die jeweiligen Geschichten selbst weiter erzählen ☺.
 

Meine Bewertung:


4 Bücher







Auch wenn meine Rezension sehr kurz ausgefallen ist, hoffe ich, vielleicht doch ein wenig neugierig gemacht zu haben und damit ihr wisst wo ihr das Buch von Elsa Rieger erwerben könnt, schaut doch einfach mal bei Amazon rein und viel Spaß beim Lesen.


Wer noch ein wenig mehr von der Autorin Elsa Rieger wissen möchte, der schaut sich doch einfach mal auf ihrer Homepage um, viel Spaß dabei.


Liebe Elsa, ich möchte mich bei dir ganz lieb Bedanken für die Möglichkeit, dein Buch lesen zu dürfen und da ich noch ein weiteres habe, freue ich mich auch schon darauf, noch etwas von dir zu lesen.

Kommentare:

  1. Herzlichen Dank für die schöne Rezension und deine lieben Worte. Ich freu mich, lg Elsa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Elsa,

      ich habe zu Danken für die tolle Möglichkeit in deine Schreibwelt eintauchen zu dürfen.

      Grüßle Ela

      Löschen

Ich sag schon mal ganz lieb Danke für euren Kommentare.

Grüßle Ela das Sonnenblümchen ☼