Das Blümchen wünscht euch allen viel Spaß hier auf ihrem Blog!

Freitag, 27. Juni 2014

„ 5 days – 5 short stories“ von Sarah Reitz



In der nun abgelaufenen Woche hat die Autorin Sarah Reitz auf Facebook eine, wie ich finde, tolle Veranstaltung für ihre Fans gestartet. Ich hatte auch die Ehre daran teilnehmen zu können und habe dabei meine Liebe zu ihrer Schreibweise entdeckt und was soll ich sagen, ich bin süchtig nach ihren Geschichten.





Aber mal von vorne. Vor geraumer Zeit hat die liebe Sarah auf FB bei mir eine Freundschaftsanfrage gestartet und da ich schon eine Weile ihre Bücher (als Rezensionen) verfolge, habe ich diese sehr gerne angenommen und nun kam vor einer Weile von ihr die Einladung zu ihrer „ 5 days – 5 short stories“ –Veranstaltung, diese habe ich, nachdem ich mir alles durch gelesen hatte, was und wie sie es machen will, angenommen. Am Montag war es dann auch endlich soweit und das erste E-Book von ihr wurde bei Amazon kostenfrei zum Download angeboten. Und ich werde euch hier nun die fünf Kurzromane von Sarah einmal vorstellen.





Montag: „Schlaflos



Inhalt: Gina war mal wieder total schlaflos und fand irgendwie überhaupt keine Ruhe und das hatte nichts damit zu tun, dass es diese Nacht so heiß war. Wieder einmal dachte sie nur an den Einen und das in einer Art und Weiße, die Verboten gehörte…




Mein Fazit: Ich wusste ja, dass Sarah hoch erotisch schreibt, doch ich war echt angenehm überrascht. Sie schreibt sehr detailgetreu, aber ist dabei nicht pornografisch. Die vorliegende Kurzgeschichte hat mich von der ersten bis zur letzten Zeile in ihren Bann gezogen und ich kann jeden nur warnen, sie ist sehr heiß und macht süchtig.








Dienstag: „Angels – der erste Blick



Inhalt: Der (Schutz-)Engel J ist total erschöpft und hofft sein Schutzbefohlener schläft nun eine Weile und nicht nur für eine Stunde. Denn auch er braucht dringend mal Erholung und da kommt ihm Amor irgendwie nicht gerade recht, doch dieser hat einen Auftrag und der bedeutet auch für J Veränderungen…




Mein Fazit: Dieses Mal hat Sarah sich eine etwas fantasievollere Geschichte ausgedacht und entführt uns in die Welt der Engel, obwohl sie dabei dennoch bei uns bleibt. Sie lässt ihre Protagonisten die Erfahrung mit dem Liebe auf den ersten Blick machen und was dann so alles sich verändern kann. Eine wirklich runde und gelungene Kurzgeschichte.








Mittwoch: „Unter Verdacht



Inhalt: Zoey hat nur noch Augen für Leutnant Duncan und das, obwohl sie doch objektiv als FBI Agentin darüber stehen sollte. Doch sie kann einfach nicht anders und muss ständig an ihn denken…




Mein Fazit: Wieder knistert es richtig heftig in dieser Kurzgeschichte, das die Wände wackeln ☺. Aber dennoch liest sich auch diese Geschichte flüssig und gut. Sarah beweist einmal mehr, wie harmonisch ihr Schreibstil ist.








Donnerstag: „Abschied



Inhalt: Gina soll wieder nach Hause, aber sie möchte sich auf eine ganz besondere Weise bei Luke bedanken und deshalb…



Mein Fazit: Das nenn ich mal einen gelungenen Abschied und irgendwie fand ich am Ende der Geschichte es richtig schade, dass sie nun zu Ende war. Ich würde mich freuen, wenn Sarah sich dazu entschließen könnte, diese Geschichte doch noch ein wenig weiter zu spinnen.








Freitag: „Heimkehr



Inhalt: Alina hasst die Nächte, vor allem die. Denn wenn ihr Mark, ein Navy Seal, weg ist und sie nicht wirklich weiß wann und ob er wieder kommt, dann fühlt sie sich leer und alleine. Da helfen auch keine heißen Träume…



Mein Fazit: Wieder wurde es heiß und auch diese Geschichte von Sarah macht Lust auf mehr davon. Ich bin nun endgültig und unwiderruflich süchtig nach Sarahs Geschichten.






Meine Bewertung (für alle Kurzromane zusammen):











OK, meine Rezensionen sind recht kurz ausgefallen, aber bei Kurzromanen ist das, so denke ich, auch nicht wirklich besser zu lösen, ohne zu viel von den Geschichten preis zu geben. Hoffe euch gefallen sie trotzdem und ich hab euch ein wenig lecker auf die Romane von Sarah gemacht. 





Zur zeit werden ihre Kurzromane bei Amazon kostenlos angeboten, also seit einfach schnell.




Wer mehr über sie erfahren möchte, der hat hier die Möglichkeit:









Und ganz am Ende möchte ich dir, liebe Sarah, noch einmal danke für diese tolle Möglichkeit sagen, die du uns über FB gegeben hast. Weiter so und noch ganz viele tolle Geschichten von dir.

Kommentare:

  1. Danke für den Tipp, Blümchen - ich hab mir die Kurzgeschichten auch "genehmigt" und freu mich aufs Lesen!
    Liebe Wochenendgrüße, Suzie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aber doch nicht dafür, hoffe du hattest Spaß beim Lesen.

      Löschen
    2. Ja, schon - wobei mir die Stories fast ein bisschen seicht waren; manchmal darf es eben etwas "wilder" sein *räusper

      Löschen

Ich sag schon mal ganz lieb Danke für euren Kommentare.

Grüßle Ela das Sonnenblümchen ☼