Das Blümchen wünscht euch allen viel Spaß hier auf ihrem Blog!

Montag, 5. Mai 2014

„Die Erben der Zeit – Das Amulett“ von Marita Sydow Hamann



Inhalt: Charlie, eigentlich Charlotta Johansson, ist auf der Suche nach ihren wahren Eltern und dabei kommt sie mit einem seltsamen Amulett in eine ganz andere Welt, als die sie bisher kannte. Hier trifft sie auf eine Welt wie im Mittelalter und auch Fabeltiere, so dachte sie zumindest, findet Charlie hier vor. Doch um sie zu erreichen, muss sie erst durch den Nebel, aber dann…





Mein Fazit: Was lange wärt, wird endlich… 


Ja ich habe dieses Buch schon eine kleine Weile und auch so lange dazu gebraucht, dies lag jedoch nicht daran, dass es schwer zu lesen wäre, nein, es war das immer besser werdende Wetter was mich daran hinderte es in einem durch zu lesen, denn dies ist mit dem vorliegende Buch von Marita Sydow Hamann durch aus möglich. Bekommen habe ich es direkt von ihr, vor längerem fragte Marita bei mir per mail an, ob ich Interesse daran hätte und es dann hier in meinem Blog vorstellen würde und da sag ich doch nicht nein, da das Thema genau in meinen Lesebereich passt. Mystisch, fantasievoll und sehr interessant. Das Buch liest sich richtig flüssig und wird auch nie langweilig, denn auf jeder Seite des Buches muss die Protagonistin sich aufs neue Beweisen und dabei vieles lernen und meistern. Ihr Weg bis sie dann endlich entdeckt, wer sie eigentlich ist und wo sie letztendlich her kommt, ist nicht einfach, dennoch sehr spannend beschrieben. Das mir vorliegende Buch ist das Erste der Trilogie Die Erben der Zeit, welches auch das erste veröffentliche Buch der Autorin ist und damit hat sie auch gleich einen Volltreffer gelandet. Mir hat es sehr, sehr viel Freude gemacht es zu lesen und nun bin ich auf die zwei weiteren Bände gespannt, ich werde sie mir auf jeden Fall auf meine Buchwunschliste setze, zumal das Ende dieses Buches ja auch danach schreit, das Nächste zu lesen. Besonders ansprechend fand ich es, dass die Autorin in diesem Buch sehr viele Elemente aus den Bereichen diverser Mythologien verwendet hat, ein großer Anteil war aus der nordischen Mythologi. Man findet hier diverse Götter, wie Odin und auch Fabelwesen wieder. Gerade diese Themen sprechen mich sehr an. Sie hat diese gut in ihre Geschichte integriert.



Meine Bewertung:








Ich möchte mich noch bei Marita recht herzlich für die Möglichkeit es lesen zu dürfen bedanken und freue mich auf viele weitere tolle Bücher von ihr. Danke dir Liebes .




Wer mehr über die Autorin Marita Sydow Hamann wissen möchte, der schaut doch einfach mal hier vorbei.




Und nun hoffe ich, dass ich euch ein wenig neugierig gemacht habe auf dieses Buch und vielleicht holt ihr es euch ja auch einmal, ihr findet es unter anderem bei Grassroots Edition.

Kommentare:

  1. Vielen lieben Dank an Sonnenblümchens Dreams für eine wunderbare Rezension! Ich freue mich sehr, das dir meine Buch so gut gefallen hat und wünsche dir viel Freude beim zweiten Band.

    Liebe Grüße, Marita :o))

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dir auch vielen Dank für die Möglichkeit, ich habe es sehr, sehr gerne gemacht und freue mich auf viele weitere tolle Bücher von dir liebe Marita ♥.

      Löschen

Ich sag schon mal ganz lieb Danke für euren Kommentare.

Grüßle Ela das Sonnenblümchen ☼