Das Blümchen wünscht euch allen viel Spaß hier auf ihrem Blog!

Mittwoch, 14. Mai 2014

„Das Vermächtnis der Lil`Lu: Lovisa – Der Riss im Universum“ von Marita Sydow Hamann



Inhalt: Lovisa ist 17, selbstsicher, sarkastisch und schreibt Geschichten, die ihr in Tagträumen einfach zufliegen.  Doch es nagen Zweifel an ihr, als sie erfährt, dass ihre Tagträume eigentlich Visionen sind – Visionen, die sie zu ihrer leiblichen Mutter in die Psychiatrie führen. Lovisa fühlt sich zunehmend verfolgt. Wer ist der junge Mann aus ihrer Vision, der ihr das Gefühl eines leidenschaftlichen Kusses auf den Lippen hinterlässt? Ozeanblaue Augen verfolgen sie, ihr Weltbild wird erschüttert, und die Realität ist viel unglaublicher, als sie es sich je erträumt hätte … (Text amazon.de)



Mein Fazit: Und wieder bekam ich von der lieben Marita die Möglichkeit eines ihrer Bücher lesen zu dürfen. Dieses Mal schickte sie es mir als E-Book. Im Allgemeinen bin ich ja eher für das Buch in der Hand, aber mittlerweile lese ich auch immer mal wieder ein E-Book und bei dem vorliegenden viel es mir, wieder mal, nicht schwer. Wieder hat Marita es so spannend und leichtflüssig geschrieben und da das Wetter eher so lala war, hab ich es auch ziemlich schnell durch gehabt. Ihre Protagonistin Lovisa ist, wie auch schon in ihrem anderen von mir vorgestellten Buch, ein Pflegekind. Dieses Mal jedoch ist sie nicht auf der Suche nach ihren Eltern, diese, zumindest ihre leibliche Mutter, kennt sie. Nein dieses Mal wird es so richtig mystisch und geheimnisvoll. Die Autorin entführt uns in eine Welt die nicht nur einmal existiert und wenn dann von der eine zur anderen jemand schwitscht, dann muss damit gerechnet werden, wenn er oder sie nicht in die eigene Welt zurückkehrt, dass diese untergeht. Und genau dort setzt Marita ihre Geschichte an, ihre Protagonistin erfährt mehr und mehr, wer und was sie ist und warum gerade sie den Retter spielen muss und dabei verliebt sie sich dann auch noch. Genau wie im anderen Buch der Autorin, schreit auch dieses Buch nach einer Fortsetzung, denn auch hier hat sie wieder ein offenes Ende geschrieben. Mich selbst hat diese Geschichte richtig gepackt, aber das war bei diesem richtig geheimnisvollen und mystischen Thema auch wirklich keine Kunst. Ich liebe solche Geschichten, danke dir liebe Marita dafür und für die Möglichkeit auch dieses Buch von dir hier bei mir im Blog vorstellen zu dürfen. Ich freuen mich jetzt schon auf weitere Bücher von dir und hoffe, dir gehen deine Ideen dafür nie aus.


Meine Bewertung:








Wer nun Interesse an diesem E-Book hat findet es unter anderem bei Amazon. Viel Spaß beim Lesen und vielleicht besucht ihr mich ja mal wieder.

Kommentare:

  1. Vielen herzlichen Dank für eine schöne Rezension. Ich freue mich sehr wieder bei dir zu Gast sein zu dürfen, ganz liebe Grüße, Marita :o))

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallöchen Marita-Liebes,

      danke für deinen lieben Kommentar und ich habe es gerne gemacht.

      Grüßle das Sonnenblümchen ☼

      Löschen

Ich sag schon mal ganz lieb Danke für euren Kommentare.

Grüßle Ela das Sonnenblümchen ☼