Das Blümchen wünscht euch allen viel Spaß hier auf ihrem Blog!

Donnerstag, 19. September 2013

„HauchNAH“ von Virna DePaul



Inhalt: Die begabte und erfolgreiche Fotografien Natali Jones macht ihr letztes Foto und dann ist sie blind. Damit hatte sie ja gerechnet, aber eben nicht jetzt und doch hatte sie keine Chance und ihre Krankheit war schon zu weit vorgeschritten. Zu allem Übel wird sie nun auch noch von einem Mörder verfolgt und dann tritt ein neuer Mann in ihr Leben, in der Person der Spezial Agent Liam McKenzie und soll sie beschützen. Zwischen den beiden knistert es, ob wohl keiner von beiden es zu lassen will…




Mein Fazit: Das mir vorliegende Buch habe ich am Freitag in der Post gehabt und noch ein weiteres Überraschungsbuch des Mira-Verlages. Den Zuschlag um es lesen zu dürfen, bekam ich über die Seite blogg dein Buch und habe mich wieder riesig gefreut. Danke an beide recht herzlich dafür.




Doch nun zum Buch selbst: Ich hatte mich ja schon sehr darauf gefreut und war nun auch sehr gespannt wie es sich liest. Die Autorin Virna DePaul schreibt sehr einfühlsam und so gut, dass man sofort ein genaues Bild der Situation und Personen vor seinem inneren Auge hat. Ich kam ziemlich gut voran, da es sehr flüssig zu lesen ist. Auch wenn man es einmal weglegen muss, kommt man sehr gut wieder in den Erzählfluss rein und verliert damit nicht die Lust am Lesen. Genau wie es auf der Verlagsseite beschrieben wurde, nämlich das es temporeich, aufregend und prickelnd ist, so empfand ich es auch beim Lesen. Allen Protagonisten des Buches wurde sehr viel Liebe zum Detail gewidmet von Virna DePaul, man merkt sehr schnell, wie viel Spaß und Freude es ihr bereitete diese Geschichte zu schreiben. Auf wenn es ein erotischer Roman war, kam die Geschichte um den Mord an einer Minderjährigen und die Ermittlungen, dadurch niemals zu kurz. Gut, die Passagen in denen sich Natali, die Fotografin, und Mac (Liam), der Spezial Agent, näher kamen, waren sehr knistern und erotisch geschrieben, dass man dabei dachte, man sei selbst im Geschehen. Doch es war dennoch nicht ordinär. Sie beschreibt das Liebesspiel der Beiden sehr gefühlvoll und romantisch. Doch lest einfach selbst, wenn ihr daran Interesse habt, denn ich werde hier nun nicht weiter darauf eingehen, da mit Sicherheit auch mal Minderjährigen her finden könnten und da muss das nun nicht sein. 


Meine Bewertung










Nun habe ich mich im Netz noch ein wenig nach der Autorin umgesehen und habe hier für euch ihre HP gefunden => HP. Schaut euch dort doch mal um, ich finde sie recht gut aufgebaut, auch wenn mein englisch nun etwas zu schlecht ist, um auch wirklich alles richtig zu verstehen. 




Wer nun Lust auf dieses Buch hat, so hat er oder auch sie, die Möglichkeit es über Mira-Taschenbuch es zu erwerben. Dem Verlag möchte ich nochmals danke für die Möglichkeit der Rezension des Buches sagen und vor allem für das weitere kostenlose Exemplar, welches ich bei Gelegenheit auch noch hier vorstellen werde.




Weitere Rezensionen von mir findet ihr unter der Unterseite „Rezensionen“, viel Spaß dort beim Stöbern und stets ein gutes Buch vor der Nase.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich sag schon mal ganz lieb Danke für euren Kommentare.

Grüßle Ela das Sonnenblümchen ☼